Gran Canaria ist mit rund 1560km² die drittgrößte der Kanarischen Inseln und bietet dank ganzjährig milder Temperaturen zu jeder Jahreszeit beste Reisebedingungen. Selbst im Dezember und Januar knacken die Tagestemperaturen auf Gran Canaria häufig die 20 Grad Marke, dazu ist ist es meist angenehm sonnig.

Nur etwa 4 Flugstunden von Deutschland entfernt sind die Kanarischen Inseln auch für Familien mit Kindern stressfrei zu erreichen, vor Ort stehen tolle Unterkünfte in allen Preisklassen zur Verfügung. Doch was hat Gran Canaria eigentlich zu bieten? Was sind die Highlights der Insel?

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man nicht verpassen und welche Hotels sind besonders empfehlenswert? Wir waren für euch mit Schauinsland Reisen auf dem faszinierenden “Mini-Kontinent” im Atlantik unterwegs und haben uns auch abseits der touristischen Trampelpfade umgesehen. Bevor wir euch die besten Empfehlungen zeigen, zunächst einmal viel Spaß mit unserem Video:

Gran Canaria ist mit rund 1560km² die drittgrößte der Kanarischen Inseln und bietet dank ganzjährig milder Temperaturen zu jeder Jahreszeit beste Reisebedingungen. Selbst im Dezember und Januar knacken die Tagestemperaturen auf Gran Canaria häufig die 20 Grad Marke, dazu ist ist es meist angenehm sonnig.

Nur etwa 4 Flugstunden von Deutschland entfernt sind die Kanarischen Inseln auch für Familien mit Kindern stressfrei zu erreichen, vor Ort stehen tolle Unterkünfte in allen Preisklassen zur Verfügung. Doch was hat Gran Canaria eigentlich zu bieten? Was sind die Highlights der Insel?

Welche Sehenswürdigkeiten sollte man nicht verpassen und welche Hotels sind besonders empfehlenswert? Wir waren für euch mit Schauinsland Reisen auf dem faszinierenden “Mini-Kontinent” im Atlantik unterwegs und haben uns auch abseits der touristischen Trampelpfade umgesehen. Bevor wir euch die besten Empfehlungen zeigen, zunächst einmal viel Spaß mit unserem Video:

Ausflüge, Highlights und Gran Canaria Sehenswürdigkeiten

Ein Besuch des Hafenstädtchens Puerto de Mogán im Süden der Insel sollte bei keiner Gran Canaria Reise fehlen: Um den charmanten Yachthafen mit seinen farbenfrohen Fassaden und blumig verzierten Gassen zieht sich eine ansprechende Flaniermeile, die ideal für einen ausgiebigen Spaziergang geeignet ist und in den vielen kleinen Restaurants mit kulinarischen Köstlichkeiten lockt.

Die idyllischen Wasserkanäle haben Puerto de Mogán den Spitznamen “Venedig Gran Canarias” eingebracht, statt rudernden Gondolieri schippern in Mogán jedoch Segelschiffe und Ausflugsboote über die Wellen. Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt befindet sich eine große Badebucht mit windgeschütztem Sandstrand, der vor allem bei Familien sehr beliebt ist.

Ausflüge, Highlights und Gran Canaria Sehenswürdigkeiten

Ein Besuch des Hafenstädtchens Puerto de Mogán im Süden der Insel sollte bei keiner Gran Canaria Reise fehlen: Um den charmanten Yachthafen mit seinen farbenfrohen Fassaden und blumig verzierten Gassen zieht sich eine ansprechende Flaniermeile, die ideal für einen ausgiebigen Spaziergang geeignet ist und in den vielen kleinen Restaurants mit kulinarischen Köstlichkeiten lockt.

Die idyllischen Wasserkanäle haben Puerto de Mogán den Spitznamen “Venedig Gran Canarias” eingebracht, statt rudernden Gondolieri schippern in Mogán jedoch Segelschiffe und Ausflugsboote über die Wellen. Nur wenige Gehminuten vom Hafen entfernt befindet sich eine große Badebucht mit windgeschütztem Sandstrand, der vor allem bei Familien sehr beliebt ist.

Gran Canaria Restaurants Puerto de Mogan

Kürzere Strecken sind auf Gran Canaria kostengünstig mit dem Taxi zu erreichen. Um die etwas entfernteren Highlights anzusteuern, empfehlen wir euch einen Mietwagen (ab etwa 35 EUR pro Tag). Dank der günstigen Benzinpreise seid ihr auf diese Weise sehr flexibel, könnt eure Ausflüge nach Lust und Laune selbst gestalten.

Kürzere Strecken sind auf Gran Canaria kostengünstig mit dem Taxi zu erreichen. Um die etwas entfernteren Highlights anzusteuern, empfehlen wir euch einen Mietwagen (ab etwa 35 EUR pro Tag). Dank der günstigen Benzinpreise seid ihr auf diese Weise sehr flexibel, könnt eure Ausflüge nach Lust und Laune selbst gestalten.

Sand, Sand und noch mehr Sand gibt es natürlich auch in den weltberühmten Dünen von Maspalomas. Echtes Sahara-Gefühl kommt bei einer Wanderung durch das beeindruckende Dünenmeer auf, selbst Kamele stehen in der Reitstation von Maspalomas bereit. Die komplette Lagune steht übrigens unter Naturschutz, um diesen einzigartigen Ort auch für nachfolgende Generationen (und zahlreiche Zugvögel) zu erhalten.

Ziel vieler Strand-Spaziergänger ist der alte Leuchtturm Faro, der bereits seit dem Jahr 1890 als Orientierungshilfe gilt. Wer vom Leuchtturm in Richtung Playa del Inglés läuft, trifft nach kurzer Zeit auf eine ganz besondere Spezies: die Nudisten. Gran Canaria ist weltoffen und modern, doch keine Sorge: Es geht sehr dezent zu, der nackte Körperkult wird nur in bestimmten ruhigeren Zonen geduldet.

Sand, Sand und noch mehr Sand gibt es natürlich auch in den weltberühmten Dünen von Maspalomas. Echtes Sahara-Gefühl kommt bei einer Wanderung durch das beeindruckende Dünenmeer auf, selbst Kamele stehen in der Reitstation von Maspalomas bereit. Die komplette Lagune steht übrigens unter Naturschutz, um diesen einzigartigen Ort auch für nachfolgende Generationen (und zahlreiche Zugvögel) zu erhalten.

Ziel vieler Strand-Spaziergänger ist der alte Leuchtturm Faro, der bereits seit dem Jahr 1890 als Orientierungshilfe gilt. Wer vom Leuchtturm in Richtung Playa del Inglés läuft, trifft nach kurzer Zeit auf eine ganz besondere Spezies: die Nudisten. Gran Canaria ist weltoffen und modern, doch keine Sorge: Es geht sehr dezent zu, der nackte Körperkult wird nur in bestimmten ruhigeren Zonen geduldet.

Ganz und gar nicht ruhig geht es in Pozo Izquierdo am “Kap von Tenefé” zu, dem Mekka der europäischen Surfer-Elite. Der Ort liegt zunächst recht unscheinbar am Ende einer kleinen Küstenstraße, zahlreiche Schilder weisen den Weg zum großen Parkplatz. Schon beim Öffnen der Autotüren pfeift uns ein außerordentlich mächtiger Wind entgegen.

Kein Wunder also, dass Pozo Izquierdo bei Surfern einen ganz besonderen Stellenwert einnimmt. Von der großen steinernen Tribüne lassen sich die fortgeschrittenen Abenteuerer und Profis bei ihren spektakulären Stunts beobachten, auch vom benachbarten Café des Surfzentrums hat man einen tollen Ausblick. Selbst für Surf-Laien ein spannendes Erlebnis!

Ganz und gar nicht ruhig geht es in Pozo Izquierdo am “Kap von Tenefé” zu, dem Mekka der europäischen Surfer-Elite. Der Ort liegt zunächst recht unscheinbar am Ende einer kleinen Küstenstraße, zahlreiche Schilder weisen den Weg zum großen Parkplatz. Schon beim Öffnen der Autotüren pfeift uns ein außerordentlich mächtiger Wind entgegen.

Kein Wunder also, dass Pozo Izquierdo bei Surfern einen ganz besonderen Stellenwert einnimmt. Von der großen steinernen Tribüne lassen sich die fortgeschrittenen Abenteuerer und Profis bei ihren spektakulären Stunts beobachten, auch vom benachbarten Café des Surfzentrums hat man einen tollen Ausblick. Selbst für Surf-Laien ein spannendes Erlebnis!

Hoch hinaus geht es auch bei einer Fahrt in die Berge Gran Canarias: Über schmale Serpentinen schlängeln wir uns durch die wilde Berglandschaft, die Kulisse hat sich im Vergleich zu den Touristenregionen wie Playa del Inglés komplett verwandelt. Wir passieren kleine romantische Dörfer wie Fataga im “Tal der Tausend Palmen”, bewundern weiß getünchte Landhäuser und wunderschöne Kirchen.

Wir spazieren über mit Natursteinen gepflasterte Straßen und besuchen die Höhlenwohnungen von Guayadeque. Hier oben – eingerahmt zwischen den imposanten Gipfeln mit üppig grüner Vegetation – trifft man noch auf das authentische Dorfleben Gran Canarias. Eine völlig andere Welt als der Trubel in den Urlaubsorten an der Küste.

Schauinsland Reisen bietet seinen Urlaubern eine kostenlose Stadtrundfahrt zur Einstimmung an. Selbstverständlich lassen sich viele Ausflüge und Touren auf Gran Canaria auch direkt bei der lokalen Reiseleitung von Schauinsland Reisen buchen. Diese Möglichkeit ist vor allem für Reisende zu empfehlen, die im Ausland nicht selbst Autofahren möchten oder auf die Vorteile eines deutschsprachigen Guides zurückgreifen möchten.

Hoch hinaus geht es auch bei einer Fahrt in die Berge Gran Canarias: Über schmale Serpentinen schlängeln wir uns durch die wilde Berglandschaft, die Kulisse hat sich im Vergleich zu den Touristenregionen wie Playa del Inglés komplett verwandelt. Wir passieren kleine romantische Dörfer wie Fataga im “Tal der Tausend Palmen”, bewundern weiß getünchte Landhäuser und wunderschöne Kirchen.

Wir spazieren über mit Natursteinen gepflasterte Straßen und besuchen die Höhlenwohnungen von Guayadeque. Hier oben – eingerahmt zwischen den imposanten Gipfeln mit üppig grüner Vegetation – trifft man noch auf das authentische Dorfleben Gran Canarias. Eine völlig andere Welt als der Trubel in den Urlaubsorten an der Küste.

Schauinsland Reisen bietet seinen Urlaubern eine kostenlose Stadtrundfahrt zur Einstimmung an. Selbstverständlich lassen sich viele Ausflüge und Touren auf Gran Canaria auch direkt bei der lokalen Reiseleitung von Schauinsland Reisen buchen. Diese Möglichkeit ist vor allem für Reisende zu empfehlen, die im Ausland nicht selbst Autofahren möchten oder auf die Vorteile eines deutschsprachigen Guides zurückgreifen möchten.

Gran Canaria Hoteltipps für jeden Geschmack

Das Hotelangebot auf Gran Canaria bietet eine breite Auswahl in jeder Kategorie, doch gerade diese Fülle an Möglichkeiten macht es manchmal schwer, den Überblick zu behalten.

Wir haben uns die beliebtesten Gran Canaria Hotels von Schauinsland Reisen genauer angeguckt und verraten euch gerne unsere persönlichen Favoriten für jeden Geschmack:

Appartments in Top-Lage für Urlauber, die alle Freiheiten lieben und trotzdem auf nichts verzichten möchten
El Palmar oder Tabaibas Appartements (beide 4☀, exklusiv über Schauinsland Reisen)

Preis-Leistungstipp mit charmanten hellen Appartments und einem grandiosen Meerblick
Buganvilla San Agustin (4☀)

Trendsetter und luxuriöse Designoase für den modernen Lifestyle-Reisenden
Bohemia Suites & Spa (5☀)

Typisch kanarischer Baustil, tropische Gartenanlage und geräumige Zimmer
Parque Tropical (4☀)

Ideal für Familien mit Kindern, u.a. Poollandschaft mit Wasserrutschen
IFA Interclub Atlantic (3☀)

Sorgenfreier Genussurlaub für höchste Ansprüche und Luxusreisende
Seaside Grand Hotel Residencia oder moderner das Seaside Palm Beach (beide 5☀)

Gran Canaria Hoteltipps für jeden Geschmack

Das Hotelangebot auf Gran Canaria bietet eine breite Auswahl in jeder Kategorie, doch gerade diese Fülle an Möglichkeiten macht es manchmal schwer, den Überblick zu behalten.

Wir haben uns die beliebtesten Gran Canaria Hotels von Schauinsland Reisen genauer angeguckt und verraten euch gerne unsere persönlichen Favoriten für jeden Geschmack:

Appartments in Top-Lage für Urlauber, die alle Freiheiten lieben und trotzdem auf nichts verzichten möchten
El Palmar oder Tabaibas Appartements (beide 4☀, exklusiv über Schauinsland Reisen)

Preis-Leistungstipp mit charmanten hellen Appartments und einem grandiosen Meerblick
Buganvilla San Agustin (4☀)

Trendsetter und luxuriöse Designoase für den modernen Lifestyle-Reisenden
Bohemia Suites & Spa (5☀)

Typisch kanarischer Baustil, tropische Gartenanlage und geräumige Zimmer
Parque Tropical (4☀)

Ideal für Familien mit Kindern, u.a. Poollandschaft mit Wasserrutschen
IFA Interclub Atlantic (3☀)

Sorgenfreier Genussurlaub für höchste Ansprüche und Luxusreisende
Seaside Grand Hotel Residencia oder moderner das Seaside Palm Beach (beide 5☀)

Pssst… nur für euch: Unsere Geheimtipps für Gran Canaria

Die besten Tapas, kanarische Fischgerichte und authentische Atmosphäre gibt es im El Rincon Canario mit sanfter Meeresbrise am Playa Aguila. Da das Restaurant auch bei Einheimischen sehr beliebt ist, lohnt sich auch unter der Woche eine Reservierung (Tel. 922-86-54-56)!

Die leckersten Cocktails, internationales Publikum und sehr freundliches Personal findet ihr in der Eiffel Bar Playa del Inglés. Die beiden Betreiber Fabien und Oliver stehen jederzeit für einen Smalltalk zur Verfügung, unbedingt den Drink “Pornstar Martini” oder “Paris” probieren!

Viele bunte Märkte locken auf Gran Canaria, zu den beliebtesten zählt der Markt von Arguineguin an jedem Dienstag. Unser Tipp für den schönsten Wochenmarkt der Insel ist jedoch der Markt in Teror mit vielen regionalen Spezialitäten, der immer sonntags von 8 bis 14 Uhr stattfindet.

Markt auf Gran Canaria
Pssst… nur für euch: Unsere Geheimtipps für Gran Canaria

Die besten Tapas, kanarische Fischgerichte und authentische Atmosphäre gibt es im El Rincon Canario mit sanfter Meeresbrise am Playa Aguila. Da das Restaurant auch bei Einheimischen sehr beliebt ist, lohnt sich auch unter der Woche eine Reservierung (Tel. 922-86-54-56)!

Die leckersten Cocktails, internationales Publikum und sehr freundliches Personal findet ihr in der Eiffel Bar Playa del Inglés. Die beiden Betreiber Fabien und Oliver stehen jederzeit für einen Smalltalk zur Verfügung, unbedingt den Drink “Pornstar Martini” oder “Paris” probieren!

Viele bunte Märkte locken auf Gran Canaria, zu den beliebtesten zählt der Markt von Arguineguin an jedem Dienstag. Unser Tipp für den schönsten Wochenmarkt der Insel ist jedoch der Markt in Teror mit vielen regionalen Spezialitäten, der immer sonntags von 8 bis 14 Uhr stattfindet.

Markt auf Gran Canaria
Fachkundige Beratung und die besten Angebote ganz in Ihrer Nähe: