Die größte Insel der Balearen-Gruppe im Mittelmeer hat auch in Sachen Tourismus seit Jahrzehnten die Nase vorne – Mallorca erfreut sich vor allem bei deutschen Reisenden unverändert großer Beliebtheit und wird nicht ohne Grund gerne scherzhaft als 17. Bundesland Deutschlands bezeichnet. Doch auch die kleinere, rund 140 Kilometer entfernte Insel Ibiza zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Europa.

Wir haben uns gemeinsam mit dem Reiseveranstalter FTI auf den Weg nach Spanien gemacht, um die beiden Inseln im Doppelpack für euch unter die Lupe zu nehmen. Dabei trafen wir nicht nur auf einige Gemeinsamkeiten, sondern auch riesige Unterschiede. Doch bevor wir ins Detail gehen, wünschen wir euch ganz viel Spaß mit dem Video über die Highlights unserer außergewöhnlichen Balearen-Reise:

Die größte Insel der Balearen-Gruppe im Mittelmeer hat auch in Sachen Tourismus seit Jahrzehnten die Nase vorne – Mallorca erfreut sich vor allem bei deutschen Reisenden unverändert großer Beliebtheit und wird nicht ohne Grund gerne scherzhaft als 17. Bundesland Deutschlands bezeichnet. Doch auch die kleinere, rund 140 Kilometer entfernte Insel Ibiza zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Europa.

Wir haben uns gemeinsam mit dem Reiseveranstalter FTI auf den Weg nach Spanien gemacht, um die beiden Inseln im Doppelpack für euch unter die Lupe zu nehmen. Dabei trafen wir nicht nur auf einige Gemeinsamkeiten, sondern auch riesige Unterschiede. Doch bevor wir ins Detail gehen, wünschen wir euch ganz viel Spaß mit dem Video über die Highlights unserer außergewöhnlichen Balearen-Reise:

Mallorca: So viel mehr als nur Ballermann-Party!

Während einige Klischees Mallorca oft in Richtung Sangria-Beachparty packen, genießt Ibiza vor allem den Status als hippe Partyinsel für die Reichen und Schönen. Und tatsächlich werden beide Balearen-Inseln mitunter ihrem Ruf auch an manchen Orten gerecht, doch es wäre weit gefehlt, sie auch nur annähernd darauf zu beschränken.

Mallorca ist eine echte Insel der Vielfalt – es gibt schier endlose Möglichkeiten für einen unvergesslichen Traumurlaub für wahrlich jeden Geschmack. Denn in vielen Ecken der Inseln locken nicht nur faszinierend schöne Landschaften, sondern auch absolute Idylle: Ob Bilderbuch-Strände und charmante Badebuchten, romantische Bergdörfer oder eine urige Finca. Nichts ist unmöglich.

Mallorca: So viel mehr als nur Ballermann-Party!

Während einige Klischees Mallorca oft in Richtung Sangria-Beachparty packen, genießt Ibiza vor allem den Status als hippe Partyinsel für die Reichen und Schönen. Und tatsächlich werden beide Balearen-Inseln mitunter ihrem Ruf auch an manchen Orten gerecht, doch es wäre weit gefehlt, sie auch nur annähernd darauf zu beschränken.

Mallorca ist eine echte Insel der Vielfalt – es gibt schier endlose Möglichkeiten für einen unvergesslichen Traumurlaub für wahrlich jeden Geschmack. Denn in vielen Ecken der Inseln locken nicht nur faszinierend schöne Landschaften, sondern auch absolute Idylle: Ob Bilderbuch-Strände und charmante Badebuchten, romantische Bergdörfer oder eine urige Finca. Nichts ist unmöglich.

Wir lernen zunächst den eher ruhigen Norden Mallorcas kennen und quartieren uns im wunderschönen Playa de Muro ein. Das komfortable Erwachsenenhotel BG Rei del Mediterrani erweist sich hierbei als echter Glücksgriff und überzeugt mit einer sehr gepflegten Außenanlage inklusive einem toll gestalteten Pool sowie hervorragendem Service und sehr modernen, hellen Zimmern.

Laut einer aktuellen Auswertung von Hotelbewertungen weist Playa de Muro den höchsten Schnitt an Gästebenotungen aller Orte auf den Balearen auf. Und auch die Lage ist für uns perfekt, da wir von hier schnell Highlights wie den Hafen und die malerische Altstadt von Alcudia erreichen. Ideal für einen ausgiebigen Bummel durch die vielen kleinen Shops oder eine Erfrischung in einem der Cafés.

Wir lernen zunächst den eher ruhigen Norden Mallorcas kennen und quartieren uns im wunderschönen Playa de Muro ein. Das komfortable Erwachsenenhotel BG Rei del Mediterrani erweist sich hierbei als echter Glücksgriff und überzeugt mit einer sehr gepflegten Außenanlage inklusive einem toll gestalteten Pool sowie hervorragendem Service und sehr modernen, hellen Zimmern.

Laut einer aktuellen Auswertung von Hotelbewertungen weist Playa de Muro den höchsten Schnitt an Gästebenotungen aller Orte auf den Balearen auf. Und auch die Lage ist für uns perfekt, da wir von hier schnell Highlights wie den Hafen und die malerische Altstadt von Alcudia erreichen. Ideal für einen ausgiebigen Bummel durch die vielen kleinen Shops oder eine Erfrischung in einem der Cafés.

Über Can Picafort erreichen wir in östlicher Richtung die Cala Mesquida, einen der schönsten Strände der Insel etwas oberhalb von Cala Ratjada – wo es im Hafen übrigens tolle Bars und Fischrestaurants gibt. Weiter entlang der Küstenstraße folgen dann die Badeorte Calla Millor und Sa Coma.

Eine sehr interessante Entwicklung erlebt derweil die Nordwestküste Mallorca, allen voran der lebendige Ort Port de Sóller. Im Jachthafen wurde Sand aufgeschüttet und mehrere Strandabschnitte erschaffen, die historische Straßenbahn fährt auch heute noch entlang der Promenade.

Über Can Picafort erreichen wir in östlicher Richtung die Cala Mesquida, einen der schönsten Strände der Insel etwas oberhalb von Cala Ratjada – wo es im Hafen übrigens tolle Bars und Fischrestaurants gibt. Weiter entlang der Küstenstraße folgen dann die Badeorte Calla Millor und Sa Coma.

Eine sehr interessante Entwicklung erlebt derweil die Nordwestküste Mallorca, allen voran der lebendige Ort Port de Sóller. Im Jachthafen wurde Sand aufgeschüttet und mehrere Strandabschnitte erschaffen, die historische Straßenbahn fährt auch heute noch entlang der Promenade.

Etwas oberhalb thront auf dem Hügel mit dem Jumeirah Port Soller Hotel & Spa eines der stilvollsten 5 Sterne Häuser in ganz Spanien. Von hier geht es über die kurvigen Pass-Straßen der umliegenden Serra de Tramuntana auch in das malerische Bergdorf Valldemossa. Unser Tipp: Ein Stopp im kleinen Feinkostladen QuitaPenas!

Nicht minder sehenswert ist selbstverständlich auch die Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca. Zu den unbedingten Pflicht-Attraktionen zählen hier natürlich das Wahrzeichen, die Cathedral Le Seu, sowie die Festung Castell de Bellver oberhalb der Stadt. Noch ein Tipp: Seafood-Fans müssen unbedingt ins herausragende La Parada del Mar!

Etwas oberhalb thront auf dem Hügel mit dem Jumeirah Port Soller Hotel & Spa eines der stilvollsten 5 Sterne Häuser in ganz Spanien. Von hier geht es über die kurvigen Pass-Straßen der umliegenden Serra de Tramuntana auch in das malerische Bergdorf Valldemossa. Unser Tipp: Ein Stopp im kleinen Feinkostladen QuitaPenas!

Nicht minder sehenswert ist selbstverständlich auch die Hauptstadt der Insel, Palma de Mallorca. Zu den unbedingten Pflicht-Attraktionen zählen hier natürlich das Wahrzeichen, die Cathedral Le Seu, sowie die Festung Castell de Bellver oberhalb der Stadt. Noch ein Tipp: Seafood-Fans müssen unbedingt ins herausragende La Parada del Mar!

Inselhopping vom Feinsten: Oh, we’re going to Ibiza!

Von Mallorca ging es für uns per kurzem Inlandsflug (mehrmals täglich mit Air Europa oder Iberia) auf die Nachbarinsel Ibiza. Schon im Anflug lassen sich durchaus Gemeinsamkeiten zu Mallorca erkennen, vor allem die Vielseitigkeit der Natur weiß uns zu begeistern.

Lange Zeit ein bisschen als Hippie-Insel verschrien ist Ibiza längst zum angesagten Trendziel der Reichen und Schönen geworden – und dennoch finden sich auch jede Menge Möglichkeiten für einen ganz normalen Urlaub als Paar, mit Freunden oder der Familie.

Die Küstenlinie umfasst mehr als 200 Kilometer, immer wieder stoßen wir auf die typisch-weißen Dörfer sowie stylische Boutique-Unterkünfte und Beachclubs, aber auch jede Menge grüne Landschaft. Das historische Zentrum von Ibiza-Stadt zählt zum Pflichtprogramm jeder Reise auf die Insel.

Inselhopping vom Feinsten: Oh, we’re going to Ibiza!

Von Mallorca ging es für uns per kurzem Inlandsflug (mehrmals täglich mit Air Europa oder Iberia) auf die Nachbarinsel Ibiza. Schon im Anflug lassen sich durchaus Gemeinsamkeiten zu Mallorca erkennen, vor allem die Vielseitigkeit der Natur weiß uns zu begeistern.

Lange Zeit ein bisschen als Hippie-Insel verschrien ist Ibiza längst zum angesagten Trendziel der Reichen und Schönen geworden – und dennoch finden sich auch jede Menge Möglichkeiten für einen ganz normalen Urlaub als Paar, mit Freunden oder der Familie.

Die Küstenlinie umfasst mehr als 200 Kilometer, immer wieder stoßen wir auf die typisch-weißen Dörfer sowie stylische Boutique-Unterkünfte und Beachclubs, aber auch jede Menge grüne Landschaft. Das historische Zentrum von Ibiza-Stadt zählt zum Pflichtprogramm jeder Reise auf die Insel.

Unsere Unterkunft, der BG Portinatx Beachclub, klingt hipper als sie tatsächlich ist. Allerdings im besten Sinne: Statt vibrierender Bässe und nonstop Party (wie der Name implizieren könnte), treffen wir auf eine weitläufige Anlage in Hanglage und eine sehr entspannte Atmosphäre.

Generell geht es im Norden Ibizas eher ruhig zu, weshalb sich diese Region ganz hervorragend für Alljene eignet, die eben nicht (nur) wegen dem Nachtleben auf die Insel gereist sind. Gleichwohl lassen sich mit dem Mietwagen alle Highlights Ibizas problemlos erreichen:

Schon am nächsten Morgen schlendern wir über den berühmten Hippie Markt in Punta Arabi, einer durchaus touristischen aber doch charmanten Attraktion mit allerlei Köstlichkeiten, Kleidung und Acessoires sowie unzähligen Souvenir-Angeboten.

Unsere Unterkunft, der BG Portinatx Beachclub, klingt hipper als sie tatsächlich ist. Allerdings im besten Sinne: Statt vibrierender Bässe und nonstop Party (wie der Name implizieren könnte), treffen wir auf eine weitläufige Anlage in Hanglage und eine sehr entspannte Atmosphäre.

Generell geht es im Norden Ibizas eher ruhig zu, weshalb sich diese Region ganz hervorragend für Alljene eignet, die eben nicht (nur) wegen dem Nachtleben auf die Insel gereist sind. Gleichwohl lassen sich mit dem Mietwagen alle Highlights Ibizas problemlos erreichen:

Schon am nächsten Morgen schlendern wir über den berühmten Hippie Markt in Punta Arabi, einer durchaus touristischen aber doch charmanten Attraktion mit allerlei Köstlichkeiten, Kleidung und Acessoires sowie unzähligen Souvenir-Angeboten.

Trubelig geht es auch im Süden Ibizas zu, vor allem die berühmt-berüchtigte Playa d’en Bossa hat sich zum Epizentrum auf der Insel entwickelt – mit zahlreichen Hotelanlagen und weltbekannten Clubs wie Ushuaia und Hï Ibiza. Hier finden während der Saison täglich gigantische Partys statt!

Trubelig geht es auch im Süden Ibizas zu, vor allem die berühmt-berüchtigte Playa d’en Bossa hat sich zum Epizentrum auf der Insel entwickelt – mit zahlreichen Hotelanlagen und weltbekannten Clubs wie Ushuaia und Hï Ibiza. Hier finden während der Saison täglich gigantische Partys statt!

Das benachbarte Naturschutzgebiet Ses Salines bietet derweil das perfekte Ausgleichsprogramm und liegt nur rund fünf Kilometer von Playa d’en Bossa entfernt. Wer es gerne etwas romantischer und ruhiger mag, sollte sich bei der Unterkunft etwas mehr ins Inselinnere orientieren.

Zu unseren Favoriten zählt hier vor allem das feine Can Lluc Boutique Landhotel & Villas im Zentrum Ibizas. Hier warten neben hochklassigen Genussmomenten auch luxuriöse Villen inmitten einer üppigen Gartenanlage und das Personal kümmert sich liebevoll um die Bedürfnisse der Gäste.

Das benachbarte Naturschutzgebiet Ses Salines bietet derweil das perfekte Ausgleichsprogramm und liegt nur rund fünf Kilometer von Playa d’en Bossa entfernt. Wer es gerne etwas romantischer und ruhiger mag, sollte sich bei der Unterkunft etwas mehr ins Inselinnere orientieren.

Zu unseren Favoriten zählt hier vor allem das feine Can Lluc Boutique Landhotel & Villas im Zentrum Ibizas. Hier warten neben hochklassigen Genussmomenten auch luxuriöse Villen inmitten einer üppigen Gartenanlage und das Personal kümmert sich liebevoll um die Bedürfnisse der Gäste.

Ihr seht also:

Beide Inseln können auch ganz anders, als man es zunächst erwarten würde. Sowohl Mallorca als auch Ibiza bieten tolle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Partyurlaub, aber ebenso beste Bedingungen für Zweisamkeit, Erholung, kulinarische Höhepunkte und grandiose Natur!

Direktlink zu unserem Video: Alle Highlights unserer Balearen-Reise mit FTI

Ihr seht also:

Beide Inseln können auch ganz anders, als man es zunächst erwarten würde. Sowohl Mallorca als auch Ibiza bieten tolle Voraussetzungen für einen unvergesslichen Partyurlaub, aber ebenso beste Bedingungen für Zweisamkeit, Erholung, kulinarische Höhepunkte und grandiose Natur!

Direktlink zu unserem Video: Alle Highlights unserer Balearen-Reise mit FTI

Lust auf die Balearen? Lass dich kompetent im Reisebüro beraten!