Bali lässt sich heute längst nicht mehr als Geheimtipp bezeichnen, denn die vielen Vorzüge der tropischen Urlaubsinsel im fernen Indonesien haben sich längst auch nach Deutschland herumgesprochen. Dabei bietet die Götter-Insel Bali auch heute noch jede Menge Flair und eine faszinierende Mischung aus Erlebnis, Genuss und Entspannung. Und ist leichter zu erreichen, als man zunächst denkt.

Das tolle Preis-Leistungsverhältnis ermöglicht Urlaubsfreuden auf allerhöchstem Niveau mit herausragendem Service und luxuriösen Resorts. Passend dazu fliegt euch die Premium-Airline Emirates dank der perfekten Anbindung mit nur einem Stopp am modernen Flughafen von Dubai mittlerweile täglich ganz komfortabel ab Deutschland nach Denpasar auf Bali.

In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter FTI haben wir uns die asiatische Insel mal genauer angesehen und haben mit unseren Reisebüro-Experten viele Highlights auf Bali hautnah erleben dürfen. Einen ersten Eindruck möchten wir euch in unserem nachfolgenden Video näherbringen, anschließend verraten wir euch zahlreiche Reisetipps ausführlicher im Text:

Bali lässt sich heute längst nicht mehr als Geheimtipp bezeichnen, denn die vielen Vorzüge der tropischen Urlaubsinsel im fernen Indonesien haben sich längst auch nach Deutschland herumgesprochen. Dabei bietet die Götter-Insel Bali auch heute noch jede Menge Flair und eine faszinierende Mischung aus Erlebnis, Genuss und Entspannung. Und ist leichter zu erreichen, als man zunächst denkt.

Das tolle Preis-Leistungsverhältnis ermöglicht Urlaubsfreuden auf allerhöchstem Niveau mit herausragendem Service und luxuriösen Resorts. Passend dazu fliegt euch die Premium-Airline Emirates dank der perfekten Anbindung mit nur einem Stopp am modernen Flughafen von Dubai mittlerweile täglich ganz komfortabel ab Deutschland nach Denpasar auf Bali.

In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter FTI haben wir uns die asiatische Insel mal genauer angesehen und haben mit unseren Reisebüro-Experten viele Highlights auf Bali hautnah erleben dürfen. Einen ersten Eindruck möchten wir euch in unserem nachfolgenden Video näherbringen, anschließend verraten wir euch zahlreiche Reisetipps ausführlicher im Text:

Anreise und erste Eindrücke auf Bali

Schon die Economy Class von Emirates bietet uns zahlreiche Annehmlichkeiten, die unsere Anreise nicht nur sinnbildlich wie im Flug vergehen lassen: Ein eigener Bildschirm mit über 2500 Kanälen, aktuellen Kinofilmen und Spielen. Bequeme Sitze, gutes Essen und sogar WLAN (10 MB gratis, dann 1 Dollar für 500 weitere MB) sorgen wunschweise für Entspannung, Genuss oder die passende Unterhaltung.

Eine Mischung, die den richtigen Vorgeschmack auf unser Reiseziel Bali gibt. Denn auch die bekannteste indonesische Insel ist eine faszinierende Mixtur unterschiedlichster Gemütslagen. Romantische Oasen für Honeymooner oder quirlige Hotspots für Nachtschwärmer? Faszinierende Tempel für Kultur-Interessierte oder gigantische Pool-Anlagen und schöne Strände für Familien?

All dies ist auf Bali zu finden und lebt in wunderbarer Symbiose. Vielmehr sind die Angebote für jeden Geschmack, von Vollgas bis völlige Entspannung, das Hauptrezept für die Beliebtheit der tropischen Insel im Indischen Ozean. Nach der Landung geht es für uns in kürzester Zeit über die neu erbaute Flughafen-Brücke in das nahgelegene Nusa Dua Beach & Spa Hotel für unsere erste Übernachtung.

Anreise und erste Eindrücke auf Bali

Schon die Economy Class von Emirates bietet uns zahlreiche Annehmlichkeiten, die unsere Anreise nicht nur sinnbildlich wie im Flug vergehen lassen: Ein eigener Bildschirm mit über 2500 Kanälen, aktuellen Kinofilmen und Spielen. Bequeme Sitze, gutes Essen und sogar WLAN (10 MB gratis, dann 1 Dollar für 500 weitere MB) sorgen wunschweise für Entspannung, Genuss oder die passende Unterhaltung.

Eine Mischung, die den richtigen Vorgeschmack auf unser Reiseziel Bali gibt. Denn auch die bekannteste indonesische Insel ist eine faszinierende Mixtur unterschiedlichster Gemütslagen. Romantische Oasen für Honeymooner oder quirlige Hotspots für Nachtschwärmer? Faszinierende Tempel für Kultur-Interessierte oder gigantische Pool-Anlagen und schöne Strände für Familien?

All dies ist auf Bali zu finden und lebt in wunderbarer Symbiose. Vielmehr sind die Angebote für jeden Geschmack, von Vollgas bis völlige Entspannung, das Hauptrezept für die Beliebtheit der tropischen Insel im Indischen Ozean. Nach der Landung geht es für uns in kürzester Zeit über die neu erbaute Flughafen-Brücke in das nahgelegene Nusa Dua Beach & Spa Hotel für unsere erste Übernachtung.

Emirates A380

Nusa Dua ist ein reiner Touristenort mit akribischen Sicherheitskontrollen, einigen der besten Strandhotels der ganzen Insel sowie höchsten Anforderungen an Sauberkeit und Ordnung. Vor allem für Erstbesucher auf Bali bietet Nusa Dua einen schönen Rückzugsort, um nach einem trubeligen Tag mit vielen Eindrücken und Erkundungen auf der Insel wieder gänzlich in den Entspannungsmodus zu schalten.

Besonders gut gefallen uns in Nusa Dua die Resortanlage The Mulia, das architektonisch sehr ausgefallene Inaya Putri Bali, das tropische und überaus elegante Hotelareal The Laguna sowie die charmanten Gartenvillen im Resort Meliá Bali. Für einige Wiederholungstäter und erfahrene Bali-Reisende ist Nusa Dua hingegen etwas zu künstlich, ihnen fehlt hier das mitunter pulsierende Chaos, wie man es von Südostasien nicht nur kennt sondern ein bisschen sogar erwartet.

Nusa Dua ist ein reiner Touristenort mit akribischen Sicherheitskontrollen, einigen der besten Strandhotels der ganzen Insel sowie höchsten Anforderungen an Sauberkeit und Ordnung. Vor allem für Erstbesucher auf Bali bietet Nusa Dua einen schönen Rückzugsort, um nach einem trubeligen Tag mit vielen Eindrücken und Erkundungen auf der Insel wieder gänzlich in den Entspannungsmodus zu schalten.

Besonders gut gefallen uns in Nusa Dua die Resortanlage The Mulia, das architektonisch sehr ausgefallene Inaya Putri Bali, das tropische und überaus elegante Hotelareal The Laguna sowie die charmanten Gartenvillen im Resort Meliá Bali. Für einige Wiederholungstäter und erfahrene Bali-Reisende ist Nusa Dua hingegen etwas zu künstlich, ihnen fehlt hier das mitunter pulsierende Chaos, wie man es von Südostasien nicht nur kennt sondern ein bisschen sogar erwartet.

Auch hier gilt wieder: Gut, dass Bali so vielseitig ist. Die benachbarten Orte Benoa und Jimbaran im Süden Balis haben sich weniger abgekapselt, locken aber dennoch mit luxuriösen Hotels wie dem traumhaften Conrad Bali, dem vor allem bei Familien Beliebten Novotel Bali Benoa oder die kleine, feine Villen-Anlage Lumbini Luxury Villas & Spa in Jimbaran. Wer hingegen auf Nonstop-Trubel steht, sollte sich im Ort Kuta unter die meist australischen Partypeople mischen.

Allgegenwärtige Kultur, spannende Tempel und Tanzshows

Sanur an der Südostküste unweit von Denpasar gehört zu den ältesten Badeorten auf Bali und konnte sich einen Großteil seines Charmes bis heute erhalten. Hier sticht vor allem das Mercure Resort Sanur mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis hervor. Doch natürlich sind es keineswegs die großartigen Hotels, die in aller Regel den Ausschlag für einen Urlaub auf Bali geben.

Die indonesische Insel ist bekannt für seine allseits gelebte Kultur und Religion, allen voran die vielseitigen und prachtvollen Tempel. Der Pura Tanah Lot Tempel liegt im südwestlichen Teil der Insel, etwas abseits des Ufers im Meer. Wer keine nasse Kleidung scheut, kann sich von einem Guide durch das Wasser begleiten lassen, um einen näheren Blick auf den Meerestempel zu erhalten.

Nusa Dua ist ein reiner Touristenort mit akribischen Sicherheitskontrollen, einigen der besten Strandhotels der ganzen Insel sowie höchsten Anforderungen an Sauberkeit und Ordnung. Vor allem für Erstbesucher auf Bali bietet Nusa Dua einen schönen Rückzugsort, um nach einem trubeligen Tag mit vielen Eindrücken und Erkundungen auf der Insel wieder gänzlich in den Entspannungsmodus zu schalten.

Besonders gut gefallen uns in Nusa Dua die Resortanlage The Mulia, das architektonisch sehr ausgefallene Inaya Putri Bali, das tropische und überaus elegante Hotelareal The Laguna sowie die charmanten Gartenvillen im Resort Meliá Bali. Für einige Wiederholungstäter und erfahrene Bali-Reisende ist Nusa Dua hingegen etwas zu künstlich, ihnen fehlt hier das mitunter pulsierende Chaos, wie man es von Südostasien nicht nur kennt sondern ein bisschen sogar erwartet.

Obwohl Tanah Lot in der balinesischen Tempel-Hierarchie gar keinen allzu hohen Stellenwert besitzt, gehört aufgrund seiner besonderen Lage zu den beliebtesten Fotomotiven und Sunset-Hotspots auf der Insel. Übertroffen wir Tanah Lot nur noch vom Pura Uluwatu Tempel an der südwestlichen Spitze von Bali. Der Seetempel ist an einer 70-Meter hohen Klippe erbaut und dem Gott des indonesischen Hinduismus, Sang Hyang Widhi Wasa, gewidmet.

Durch eine Allee aus Wäldern erreicht man die Küste und genießt vom höchsten Punkt eine beeindruckende Sicht auf das Meer und die Natur. Bei Einbruch der Dämmerung zieht es uns zu einer ganz besonderen Vorstellung: Der traditionelle balinesische Kecak Tanz wird vor der dramatischen Kulisse der untergehenden Sonne von bis zu 100 männlichen Tänzern zelebriert. Die Atmosphäre ist trotz der vielen Besucher atemberaubend und absolut empfehlenswert.

Obwohl Tanah Lot in der balinesischen Tempel-Hierarchie gar keinen allzu hohen Stellenwert besitzt, gehört aufgrund seiner besonderen Lage zu den beliebtesten Fotomotiven und Sunset-Hotspots auf der Insel. Übertroffen wir Tanah Lot nur noch vom Pura Uluwatu Tempel an der südwestlichen Spitze von Bali. Der Seetempel ist an einer 70-Meter hohen Klippe erbaut und dem Gott des indonesischen Hinduismus, Sang Hyang Widhi Wasa, gewidmet.

Durch eine Allee aus Wäldern erreicht man die Küste und genießt vom höchsten Punkt eine beeindruckende Sicht auf das Meer und die Natur. Bei Einbruch der Dämmerung zieht es uns zu einer ganz besonderen Vorstellung: Der traditionelle balinesische Kecak Tanz wird vor der dramatischen Kulisse der untergehenden Sonne von bis zu 100 männlichen Tänzern zelebriert. Die Atmosphäre ist trotz der vielen Besucher atemberaubend und absolut empfehlenswert.

Sonnenuntergang Bali
Ubud: Zwischen Trubel, Action und völliger Entspannung

Zieht man von Nusa Dua eine gerade Linie in Richtung Norden, erreicht man nach rund 45 Kilometern das ehemalige Künstlerdorf Ubud im Zentrum der Insel. Nicht zuletzt der Kinofilm “Eat Pray Love” hat den Ort zu einem der beliebtesten Ausflugsziele auf Bali gemacht. Ob ein Bummel durch die kleinen Gassen mit Boutiquen, Handwerksshops und Galerien oder ein Besuch des heiligen Affenwaldes – Ubud gehört auf Bali zum Pflichtprogramm.

Seinen ganzen Charme entfaltet der Ort vor allem am Abend, wenn die Tagesausflügler wieder abgezogen sind und vor allem Paare die hochklassigen Boutique-Hotels und Villen-Anlagen (wie das Kamandalu Ubud) in den grünen Hügeln und Reisterrassen von Ubud besonders zu schätzen wissen. Und auch die umliegende Region hält einige Überraschungen und interessante Highlights bereit.

Ubud: Zwischen Trubel, Action und völliger Entspannung

Zieht man von Nusa Dua eine gerade Linie in Richtung Norden, erreicht man nach rund 45 Kilometern das ehemalige Künstlerdorf Ubud im Zentrum der Insel. Nicht zuletzt der Kinofilm “Eat Pray Love” hat den Ort zu einem der beliebtesten Ausflugsziele auf Bali gemacht. Ob ein Bummel durch die kleinen Gassen mit Boutiquen, Handwerksshops und Galerien oder ein Besuch des heiligen Affenwaldes – Ubud gehört auf Bali zum Pflichtprogramm.

Seinen ganzen Charme entfaltet der Ort vor allem am Abend, wenn die Tagesausflügler wieder abgezogen sind und vor allem Paare die hochklassigen Boutique-Hotels und Villen-Anlagen (wie das Kamandalu Ubud) in den grünen Hügeln und Reisterrassen von Ubud besonders zu schätzen wissen. Und auch die umliegende Region hält einige Überraschungen und interessante Highlights bereit.

Das Bali Pulina ist eine sehr exklusive Kaffee-Plantage in der Nähe von Ubud. Hier besteht die Möglichkeit, unter anderem den bekannten Kopi Luwak Kaffee zu probieren. Auf der Plantage leben Fleckenmusangs, eine Schleichkatzenart, die mit Kaffeekirschen gefüttert wird. Aus den Exkrementen entsteht der so genannte “Katzenkaffee”. Skurril, aber unter Kennern eine absolute Delikatesse.

Auch eine Fahrt mit einem VW-Kübelwagen durch die beeindruckende Natur Balis ist von Ubud aus möglich und ist eine nette Abwechlsung die üppige Natur dank offenem Verdeck mit allen Sinnen zu erleben. Wer das Abenteuer nicht scheut, kombiniert die Fahrt mit einer Raftingtour auf dem Ayung Fluss. Mit Badebekleidung, Helmen und Guide geht es für uns in Vierergruppen über die Stromschnellen rasant durch den balinesischen Dschungel.

Das Bali Pulina ist eine sehr exklusive Kaffee-Plantage in der Nähe von Ubud. Hier besteht die Möglichkeit, unter anderem den bekannten Kopi Luwak Kaffee zu probieren. Auf der Plantage leben Fleckenmusangs, eine Schleichkatzenart, die mit Kaffeekirschen gefüttert wird. Aus den Exkrementen entsteht der so genannte “Katzenkaffee”. Skurril, aber unter Kennern eine absolute Delikatesse.

Auch eine Fahrt mit einem VW-Kübelwagen durch die beeindruckende Natur Balis ist von Ubud aus möglich und ist eine nette Abwechlsung die üppige Natur dank offenem Verdeck mit allen Sinnen zu erleben. Wer das Abenteuer nicht scheut, kombiniert die Fahrt mit einer Raftingtour auf dem Ayung Fluss. Mit Badebekleidung, Helmen und Guide geht es für uns in Vierergruppen über die Stromschnellen rasant durch den balinesischen Dschungel.

Zum Tagesabschluss wartet dann natürlich wieder Genuss und Entspannung auf uns: Das sehr idyllisch gelegene Bliss Ubud Spa lockt mit dem vollen Verwöhnprogramm inmitten eines prachtvoll bewachsenen Komplexes umgeben von Reisfeldern. Hochklassige Massagen und und Spa-Anwendungen lassen nicht nur den Adrenalinpegel schnell wieder herabsinken, sondern sorgen auch für ein ganzheitliches Wohlbefinden. Ein absoluter Tipp für müde Knochen!

Zum Tagesabschluss wartet dann natürlich wieder Genuss und Entspannung auf uns: Das sehr idyllisch gelegene Bliss Ubud Spa lockt mit dem vollen Verwöhnprogramm inmitten eines prachtvoll bewachsenen Komplexes umgeben von Reisfeldern. Hochklassige Massagen und und Spa-Anwendungen lassen nicht nur den Adrenalinpegel schnell wieder herabsinken, sondern sorgen auch für ein ganzheitliches Wohlbefinden. Ein absoluter Tipp für müde Knochen!

Von Taucher-Paradiesen und eleganten Beachclubs: Balis Vielfalt

In die Kategorie Geheimtipp fällt gewissermaßen der Westen der Insel Bali, dabei gibt es hier mit dem kleinen Fischerort Tulamben eine echte Perle zu entdecken. Genauer gesagt ein wahres Paradies für Taucher! Leider erwischt uns bei unserem Zwischenstopp am Tauch Terminal Resort Tulamben & Spa eine Schlechtwetterfront, sodass es uns ein wenig an guten Fotos mangelt. Doch die Unterwasserwelt von Tulamben ist spektakulär!

Einzigartig am Tulamben ist das wohl am leichtesten zu betauchende Schiffswrack der Welt, denn das große Versorgungsschiff USAT Liberty liegt nur rund 35 Meter vom Strand entfernt auf Grund. Da die Wassertiefe am Wrack an der flachsten Stelle nur rund drei Meter beträgt (fällt auf 30 Meter herab), kommen hier sogar Schnorchler voll auf ihre Kosten und erleben ein hautnah zehntausende bunter Fische.

Für uns geht die Reise mit unserer Fahrt zurück in den Süden an dieser Stelle bereits langsam zu Ende. Über Karangasem und den beeindruckenden Wasserpalast Tirta Gangga sowie das das Bergdorf Tenganan erreichen wir schließlich den schönen Badeort Seminyak, der nicht nur für seine eleganten Beachclubs (allen voran Potato Head und Ku De Ta) bekannt geworden ist. Wer es besonders luxuriös mag, findet hier zum Beispiel auch das stylische Hotel The Oberoi Bali.

Von Taucher-Paradiesen und eleganten Beachclubs: Balis Vielfalt

In die Kategorie Geheimtipp fällt gewissermaßen der Westen der Insel Bali, dabei gibt es hier mit dem kleinen Fischerort Tulamben eine echte Perle zu entdecken. Genauer gesagt ein wahres Paradies für Taucher! Leider erwischt uns bei unserem Zwischenstopp am Tauch Terminal Resort Tulamben & Spa eine Schlechtwetterfront, sodass es uns ein wenig an guten Fotos mangelt. Doch die Unterwasserwelt von Tulamben ist spektakulär!

Einzigartig am Tulamben ist das wohl am leichtesten zu betauchende Schiffswrack der Welt, denn das große Versorgungsschiff USAT Liberty liegt nur rund 35 Meter vom Strand entfernt auf Grund. Da die Wassertiefe am Wrack an der flachsten Stelle nur rund drei Meter beträgt (fällt auf 30 Meter herab), kommen hier sogar Schnorchler voll auf ihre Kosten und erleben ein hautnah zehntausende bunter Fische.

Für uns geht die Reise mit unserer Fahrt zurück in den Süden an dieser Stelle bereits langsam zu Ende. Über Karangasem und den beeindruckenden Wasserpalast Tirta Gangga sowie das das Bergdorf Tenganan erreichen wir schließlich den schönen Badeort Seminyak, der nicht nur für seine eleganten Beachclubs (allen voran Potato Head und Ku De Ta) bekannt geworden ist. Wer es besonders luxuriös mag, findet hier zum Beispiel auch das stylische Hotel The Oberoi Bali.

Wir verbringen unsere letzte Nacht im empfehlenswerten The Seminyak Beach Resort & Spa, besichtigen am nächsten Morgen noch einige Unterkünfte in Kuta (z.B. das Bali Dynasty Resort), bevor wir es uns als abschließendes Highlight für die Rückreise in der grandiosen Business Class von Emirates bequem machen. Essen wie im Gourmet-Restaurant, eine Bar auf über 10.000 Metern Höhe und urgemütliche Flachbettsessel… hach, Fliegen kann so schön sein!

Wir verbringen unsere letzte Nacht im empfehlenswerten The Seminyak Beach Resort & Spa, besichtigen am nächsten Morgen noch einige Unterkünfte in Kuta (z.B. das Bali Dynasty Resort), bevor wir es uns als abschließendes Highlight für die Rückreise in der grandiosen Business Class von Emirates bequem machen. Essen wie im Gourmet-Restaurant, eine Bar auf über 10.000 Metern Höhe und urgemütliche Flachbettsessel… hach, Fliegen kann so schön sein!

Fachkundige Beratung und die besten Angebote ganz in Ihrer Nähe: