Malta boomt wie nie zuvor. Der sympathische Inselstaat im Mittelmeer steht in diesem Jahr besonders hoch im Kurs und lockt mit einer unglaublichen Vielfalt an Attraktionen, tollen Unterkünften und unterschiedlichen Reisearten. Gemeinsam mit LAL Sprachreisen haben wir uns für euch auf den malerischen Inseln umgesehen.

Auf dem Programm stand eine spannende Mischung aus Sprachunterricht am Vormittag und Erkundungen am Nachmittag, ein Mix aus Weiterbildung und Urlaubsfreude mit meditarrenem Flair. Denn natürlich ist Malta auch perfekt für einen entspannten Badeurlaub geeignet – in Kürze eröffnet zum Beispiel das komplett renovierte LABRANDA Riviera Resort wieder.

Einige Eindrücke der Inselwelt möchten wir euch mit unserem nachfolgenden Video näherbringen, bevor wir euch weitere Tipps über die Highlights und das Thema Sprachreisen auf Malta geben:

Malta boomt wie nie zuvor. Der sympathische Inselstaat im Mittelmeer steht in diesem Jahr besonders hoch im Kurs und lockt mit einer unglaublichen Vielfalt an Attraktionen, tollen Unterkünften und unterschiedlichen Reisearten. Gemeinsam mit LAL Sprachreisen haben wir uns für euch auf den malerischen Inseln umgesehen.

Auf dem Programm stand eine spannende Mischung aus Sprachunterricht am Vormittag und Erkundungen am Nachmittag, ein Mix aus Weiterbildung und Urlaubsfreude mit meditarrenem Flair. Denn natürlich ist Malta auch perfekt für einen entspannten Badeurlaub geeignet – in Kürze eröffnet zum Beispiel das komplett renovierte LABRANDA Riviera Resort wieder.

Einige Eindrücke der Inselwelt möchten wir euch mit unserem nachfolgenden Video näherbringen, bevor wir euch weitere Tipps über die Highlights und das Thema Sprachreisen auf Malta geben:

Valletta – ein begehbares UNESCO-Weltkulturerbe

Der 316 Quadratkilometer kleine Zwergstaat Malta kann seine komplette Hauptstadt Valletta voller Stolz UNESCO-Weltkulturerbe nennen. Und wer durch sie hindurchschlendert, wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen: Sämtliche Gebäude erstrahlen in maltesischem Kalkstein mit einem einzigartigen Charakter.

Schon das Tor zur Republic Street, der pittoresken Flaniermeile Vallettas, weiß zu beeindrucken. Direkt dahinter kann man das erst kürzlich fertiggestellte maltesische Parlament bestaunen – architektonisch ein echter Hingucker. Ein absolutes Muss ist ein Besuch der Upper und Lower Barrakka Gardens mit fantastischem Panoramablick über den Grand Harbour.

Valletta – ein begehbares UNESCO-Weltkulturerbe

Der 316 Quadratkilometer kleine Zwergstaat Malta kann seine komplette Hauptstadt Valletta voller Stolz UNESCO-Weltkulturerbe nennen. Und wer durch sie hindurchschlendert, wird aus dem Staunen nicht mehr herauskommen: Sämtliche Gebäude erstrahlen in maltesischem Kalkstein mit einem einzigartigen Charakter.

Schon das Tor zur Republic Street, der pittoresken Flaniermeile Vallettas, weiß zu beeindrucken. Direkt dahinter kann man das erst kürzlich fertiggestellte maltesische Parlament bestaunen – architektonisch ein echter Hingucker. Ein absolutes Muss ist ein Besuch der Upper und Lower Barrakka Gardens mit fantastischem Panoramablick über den Grand Harbour.

Unser Tipp: Gönnt euch unbedingt eine Hafenrundfahrt bei einem der vielen Anbieter. Vom Wasser aus und bei tief stehender Sonne am Nachmittag sind Valletta und die umliegenden Orte wie Vittoriosa und Sliema einfach atemberaubend schön.

Sliema: Eine echte Perle – auch mit LAL

Sliema ist etwas größer als die maltesische Hauptstadt und bequem per Fähre mit ihr verbunden. Der Ort ist eine echte Oase zum Shoppen, Schlemmen und Wohlfühlen – kein Wunder also, dass auch die beliebte Sprachschule von LAL Sprachreisen in Sliema beheimatet ist.

Es gibt es eine ganze Reihe an Hotels, die mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis punkten können. Für eine Sprachreise können wir zum Beispiel das Day’s Inn Hotel empfehlen, das nur fünf Gehminuten von der Hafenpromenade entfernt liegt und einfach aber bequem und sauber ist.

Der Hafen bildet das Herzstück in Sliema, hier ist der perfekte Ort, um sich nach einem ereignisreichen Tag in einer der vielen netten Bars unter die Einheimischen zu mischen und mit einem kühlen Drink den Sonnenuntergang zu genießen. Die günstigen Getränkepreise sorgen auch im Geldbeutel für Entspannung.

Unser Tipp: Gönnt euch unbedingt eine Hafenrundfahrt bei einem der vielen Anbieter. Vom Wasser aus und bei tief stehender Sonne am Nachmittag sind Valletta und die umliegenden Orte wie Vittoriosa und Sliema einfach atemberaubend schön.

Sliema: Eine echte Perle – auch mit LAL

Sliema ist etwas größer als die maltesische Hauptstadt und bequem per Fähre mit ihr verbunden. Der Ort ist eine echte Oase zum Shoppen, Schlemmen und Wohlfühlen – kein Wunder also, dass auch die beliebte Sprachschule von LAL Sprachreisen in Sliema beheimatet ist.

Es gibt es eine ganze Reihe an Hotels, die mit einem super Preis-Leistungs-Verhältnis punkten können. Für eine Sprachreise können wir zum Beispiel das Day’s Inn Hotel empfehlen, das nur fünf Gehminuten von der Hafenpromenade entfernt liegt und einfach aber bequem und sauber ist.

Der Hafen bildet das Herzstück in Sliema, hier ist der perfekte Ort, um sich nach einem ereignisreichen Tag in einer der vielen netten Bars unter die Einheimischen zu mischen und mit einem kühlen Drink den Sonnenuntergang zu genießen. Die günstigen Getränkepreise sorgen auch im Geldbeutel für Entspannung.

Der professionelle und sehr lehrreiche Englisch-Unterricht mit LAL Sprachreisen hat alle Teilnehmer der Reise absolut begeistert. Selbst die erfahrenen Experten aus den Reisebüros schwärmten über den perfekten Ablauf, die großen Lernfortschritte und die unterhaltsame Gestaltung des Unterrichtes.

Der professionelle und sehr lehrreiche Englisch-Unterricht mit LAL Sprachreisen hat alle Teilnehmer der Reise absolut begeistert. Selbst die erfahrenen Experten aus den Reisebüros schwärmten über den perfekten Ablauf, die großen Lernfortschritte und die unterhaltsame Gestaltung des Unterrichtes.

Die allgemeinen Lernbedingungen in der modernen Sprachschule bekamen durchweg Bestnoten – dank des angenehmen Kursplans waren am Nachmittag und Abend ausreichend Möglichkeiten, mehr von Malta zu erleben. So wird mancherorts auf der Insel auch die Nacht zum Tag gemacht – allen voran in St. Julians!

Das Nachtleben auf Malta hat einen Namen: Paceville

Wem die Laune mal so richtig nach Tanzen und Partymachen ist, der darf sich auf keinen Fall St. Julians entgehen lassen! Das ehemalige Fischerdörfchen an der Spinola Bay hat sich zu einem richtigen Besuchermagneten entwickelt und blüht nach Sonnenuntergang erst richtig auf. Die Atmosphäre hat etwas sehr urig-einladendes:

Überall gibt es kleine Cafes, Bars und Restaurants, in denen es sich lecker Schlemmen lässt. Und all das direkt am türkisfarbenen Wasser des kleinen Hafens. Nächtens wird aus dem beschaulich-schönen Örtchen eine heiße Partylocation – das Zauberwort heißt Paceville: dieser Stadtteil ist für seine Clubszene geradezu berüchtigt.

Unser Tipp: Es gibt keine Nachtbuslinie, aber ihr könnt mit den lokalen Taxifahrern vor Fahrtantritt günstige Festpreise aushandeln – das lohnt sich in aller Regel richtig!

Die allgemeinen Lernbedingungen in der modernen Sprachschule bekamen durchweg Bestnoten – dank des angenehmen Kursplans waren am Nachmittag und Abend ausreichend Möglichkeiten, mehr von Malta zu erleben. So wird mancherorts auf der Insel auch die Nacht zum Tag gemacht – allen voran in St. Julians!

Das Nachtleben auf Malta hat einen Namen: Paceville

Wem die Laune mal so richtig nach Tanzen und Partymachen ist, der darf sich auf keinen Fall St. Julians entgehen lassen! Das ehemalige Fischerdörfchen an der Spinola Bay hat sich zu einem richtigen Besuchermagneten entwickelt und blüht nach Sonnenuntergang erst richtig auf. Die Atmosphäre hat etwas sehr urig-einladendes:

Überall gibt es kleine Cafes, Bars und Restaurants, in denen es sich lecker Schlemmen lässt. Und all das direkt am türkisfarbenen Wasser des kleinen Hafens. Nächtens wird aus dem beschaulich-schönen Örtchen eine heiße Partylocation – das Zauberwort heißt Paceville: dieser Stadtteil ist für seine Clubszene geradezu berüchtigt.

Unser Tipp: Es gibt keine Nachtbuslinie, aber ihr könnt mit den lokalen Taxifahrern vor Fahrtantritt günstige Festpreise aushandeln – das lohnt sich in aller Regel richtig!

Karibikflair? Traumhafte Mittelmeer-Buchten auf Malta

Sonne, Strand und Meer gibt es natürlich auf Malta zum Baden und Entspannen: Hier sei euch vor allem die Ost- und Nordostseite der Insel ans Herz gelegt. St. George’s Bay geht hier mit gutem Beispiel voran,die Bucht ist unweit der Spinola Bay in St.Julians gelegen und lässt einen Shoppingtag perfekt ausklingen.

Die Wassertemperaturen liegen in den Sommermonaten im Durchschnitt bei angenehmen 23 Grad. Auch im Herbst lässt es sich noch planschen, da meist erst im Dezember die Wassertemperaturen unter 20 Grad sinken. Ein Malta-Trip lohnt sich daher auch in der Nebensaison noch zum Baden.

Karibikflair? Traumhafte Mittelmeer-Buchten auf Malta

Sonne, Strand und Meer gibt es natürlich auf Malta zum Baden und Entspannen: Hier sei euch vor allem die Ost- und Nordostseite der Insel ans Herz gelegt. St. George’s Bay geht hier mit gutem Beispiel voran,die Bucht ist unweit der Spinola Bay in St.Julians gelegen und lässt einen Shoppingtag perfekt ausklingen.

Die Wassertemperaturen liegen in den Sommermonaten im Durchschnitt bei angenehmen 23 Grad. Auch im Herbst lässt es sich noch planschen, da meist erst im Dezember die Wassertemperaturen unter 20 Grad sinken. Ein Malta-Trip lohnt sich daher auch in der Nebensaison noch zum Baden.

Den längsten Strand der Insel findet ihr an der Mellieha Bay. Er zeichnet sich durch flaches, strömungsloses und kristallklares Wasser aus. Gerade in der Hauptsaison ist er äußerst beliebt und dennoch selten überlaufen. Besonders Familien lieben diesen Strandabschnitt, doch auch Wassersportler kommen voll auf ihre Kosten.

Es gibt die Möglichkeit, mit dem Tretboot gemütlich umherzuschippern oder etwas rasanter mit dem Jetski durch die Bucht zu düsen. Kite- und Windsurfangebote komplettieren das Badeerlebnis perfekt. Nicht nur des Namens wegen solltet ihr in jedem Fall einen Abstecher zur Golden Bay nähe der Stadt Cirkewwa im Nordwesten der Insel machen.

Der 200m lange, goldgelbe Sandstrand mit glasklarem Wasser lädt wahrlich zum Träumen ein. Für die Sportbegeisterten hält er neben Jetski- und Bananaboot-Touren auch Paragliding bereit.

Urlauben im Postkartenmotiv? Ab nach Gozo!

Die Nachbarinsel Gozo, die per kurzer Fährfahrt zu erreichen ist, ist ein knapp 70km2 großes Naturspektakel. Es ist kein Wunder, dass die Mini-Insel eine sehr beliebte Kulisse für Hollywoodfilme darstellt. Unter anderem wurde am Azure Window für Game of Thrones gedreht.

Den längsten Strand der Insel findet ihr an der Mellieha Bay. Er zeichnet sich durch flaches, strömungsloses und kristallklares Wasser aus. Gerade in der Hauptsaison ist er äußerst beliebt und dennoch selten überlaufen. Besonders Familien lieben diesen Strandabschnitt, doch auch Wassersportler kommen voll auf ihre Kosten.

Es gibt die Möglichkeit, mit dem Tretboot gemütlich umherzuschippern oder etwas rasanter mit dem Jetski durch die Bucht zu düsen. Kite- und Windsurfangebote komplettieren das Badeerlebnis perfekt. Nicht nur des Namens wegen solltet ihr in jedem Fall einen Abstecher zur Golden Bay nähe der Stadt Cirkewwa im Nordwesten der Insel machen.

Der 200m lange, goldgelbe Sandstrand mit glasklarem Wasser lädt wahrlich zum Träumen ein. Für die Sportbegeisterten hält er neben Jetski- und Bananaboot-Touren auch Paragliding bereit.

Urlauben im Postkartenmotiv? Ab nach Gozo!

Die Nachbarinsel Gozo, die per kurzer Fährfahrt zu erreichen ist, ist ein knapp 70km2 großes Naturspektakel. Es ist kein Wunder, dass die Mini-Insel eine sehr beliebte Kulisse für Hollywoodfilme darstellt. Unter anderem wurde am Azure Window für Game of Thrones gedreht.

Das einstige Felsentor, das mitten ins Mittelmeer ragte, gehörte zu den beliebtesten Fotomotiven Maltas. Es wurde jedoch im Frühjahr 2017 von der Erosion durch Wind und Salzwasser unterspült und ist ins Meer gestürzt. Die Natur hat sich eine Attraktion einverleibt, dennoch gehört ein Trip nach Gozo zum absoluten Pflichtprogramm.

In unmittelbarer Nähe könnt ihr den Fungus Rock, die Inland Sea und das Blue Hole bestaunen. Ersteres ist eine unter Naturschutz stehende Insel, die aus einem großen Fels besteht. Die Inland Sea ist ein natürlich entstandener, türkisblauer Salzwassersee, der durch einen kleinen Tunnel mit dem Mittelmeer verbunden ist. Letzteres ist ein sehr beliebter Spot bei Tauchern aus aller Welt.

Wer nach all diesen Eindrücken noch nicht überwältigt genug ist, der sollte es sich am Ramla Bay von Gozo gutgehen lassen. Es ist eines der Tauchhighlights der Region. Allerdings, wer sich am wunderschönen Sandstrand bei einem Bad im kristallklaren Wasser einfach nur erholen möchte, der ist natürlich auch hier absolut am richtigen Fleckchen Erde.

Das einstige Felsentor, das mitten ins Mittelmeer ragte, gehörte zu den beliebtesten Fotomotiven Maltas. Es wurde jedoch im Frühjahr 2017 von der Erosion durch Wind und Salzwasser unterspült und ist ins Meer gestürzt. Die Natur hat sich eine Attraktion einverleibt, dennoch gehört ein Trip nach Gozo zum absoluten Pflichtprogramm.

In unmittelbarer Nähe könnt ihr den Fungus Rock, die Inland Sea und das Blue Hole bestaunen. Ersteres ist eine unter Naturschutz stehende Insel, die aus einem großen Fels besteht. Die Inland Sea ist ein natürlich entstandener, türkisblauer Salzwassersee, der durch einen kleinen Tunnel mit dem Mittelmeer verbunden ist. Letzteres ist ein sehr beliebter Spot bei Tauchern aus aller Welt.

Wer nach all diesen Eindrücken noch nicht überwältigt genug ist, der sollte es sich am Ramla Bay von Gozo gutgehen lassen. Es ist eines der Tauchhighlights der Region. Allerdings, wer sich am wunderschönen Sandstrand bei einem Bad im kristallklaren Wasser einfach nur erholen möchte, der ist natürlich auch hier absolut am richtigen Fleckchen Erde.

Auch beim Thema Sprachreisen hält Gozo eine Überraschung parat, denn die kleine Insel beheimatet eine der drei Sprachschulen von LAL. Wer es also etwas ruhiger angehen möchte, findet im kleinen Ort Ghajnsielem im Südosten der Insel das perfekte Umfeld, um Englisch-Unterricht und absolut entspannte Atmosphäre zu vereinen.

So oder so – der kleine Inselstaat Malta ist definitiv eine Reise wert!

Direktlink zu unserem Video: Malta Highlights mit LAL

Auch beim Thema Sprachreisen hält Gozo eine Überraschung parat, denn die kleine Insel beheimatet eine der drei Sprachschulen von LAL. Wer es also etwas ruhiger angehen möchte, findet im kleinen Ort Ghajnsielem im Südosten der Insel das perfekte Umfeld, um Englisch-Unterricht und absolut entspannte Atmosphäre zu vereinen.

So oder so – der kleine Inselstaat Malta ist definitiv eine Reise wert!

Direktlink zu unserem Video: Malta Highlights mit LAL

Fachkundige Beratung und die besten Angebote ganz in Ihrer Nähe: