Mit großer Freude machten wir uns Anfang Mai 2017 auf den Weg an die Mittelmeerküste, um herauszufinden, was das sonnenverwöhnte Tunesien außer Traumwetter, Strand und Meer noch zu bieten hat.

Eine erlebnisreiche und spannende Woche folgte, in der wir viel über Land und Leute erfahren haben. Bevor wir aber unsere Erlebnisse im Detail schildern, haben wir einige Highlights der Reise in unserem Inspirationsvideo für euch (oben) zusammengefasst.

Das historische Tunesien: Monastir & Karthago

Mit Tunis Air sind wir nach knapp 2,5 Stunden auf dem neuen und modernen Flughafen Enfidha gelandet. Unser erstes Ziel am nächsten Morgen war die Küstenstadt Monastir im nördlichen Tunesien. Monastir zählt zu den schönsten Badeorten des Landes.

Die Stadt zeichnet sich durch einen besonderen Charme aus, der Tradition und Moderne auf faszinierende Weise verbindet. Als idealer Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen bietet sich das Ribat de Monstir an. Es zählt zu den ältesten Festungsanlagen in Nordafrika.

Mit großer Freude machten wir uns Anfang Mai 2017 auf den Weg an die Mittelmeerküste, um herauszufinden, was das sonnenverwöhnte Tunesien außer Traumwetter, Strand und Meer noch zu bieten hat.

Eine erlebnisreiche und spannende Woche folgte, in der wir viel über Land und Leute erfahren haben. Bevor wir aber unsere Erlebnisse im Detail schildern, haben wir einige Highlights der Reise in unserem Inspirationsvideo für euch (oben) zusammengefasst.

Das historische Tunesien: Monastir & Karthago

Mit Tunis Air sind wir nach knapp 2,5 Stunden auf dem neuen und modernen Flughafen Enfidha gelandet. Unser erstes Ziel am nächsten Morgen war die Küstenstadt Monastir im nördlichen Tunesien. Monastir zählt zu den schönsten Badeorten des Landes.

Die Stadt zeichnet sich durch einen besonderen Charme aus, der Tradition und Moderne auf faszinierende Weise verbindet. Als idealer Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen bietet sich das Ribat de Monstir an. Es zählt zu den ältesten Festungsanlagen in Nordafrika.

Der Blick von den Türmen der Festung reicht weit über die Stadt, vom Strand, bis hin zum imposanten Bourguiba – Mausoleum mit seiner prunkvollen, goldenen Kuppel. Prächtige Palmen säumen den Weg zum Mausoleum, der Grabstätte des ersten tunesischen Präsidenten Habib Bourguiba.

Besonders beeindruckend ist der wunderschöne Platz und die Verwendung von edelsten Baumaterialien für das Mausoleum, vor allem der weiße Marmor entfaltet eine ganz besondere Strahlkraft. Noch etwas weiter zurück in die Geschichte reisten wir bei einen Besuch der historischen Stadt Karthago.

Der Blick von den Türmen der Festung reicht weit über die Stadt, vom Strand, bis hin zum imposanten Bourguiba – Mausoleum mit seiner prunkvollen, goldenen Kuppel. Prächtige Palmen säumen den Weg zum Mausoleum, der Grabstätte des ersten tunesischen Präsidenten Habib Bourguiba.

Besonders beeindruckend ist der wunderschöne Platz und die Verwendung von edelsten Baumaterialien für das Mausoleum, vor allem der weiße Marmor entfaltet eine ganz besondere Strahlkraft. Noch etwas weiter zurück in die Geschichte reisten wir bei einen Besuch der historischen Stadt Karthago.

Mehr als 1000 Jahre galt Karthago in der Antike als Weltmacht, bevor Rom diesem Ruhm ein Ende setzte. Seit 1979 ist Karthago in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen und ist mit seiner archäologischen Ausgrabungsstätte eine sehr beliebte, touristische Attraktion.

Mehr als 1000 Jahre galt Karthago in der Antike als Weltmacht, bevor Rom diesem Ruhm ein Ende setzte. Seit 1979 ist Karthago in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen und ist mit seiner archäologischen Ausgrabungsstätte eine sehr beliebte, touristische Attraktion.

Tunesiens malerische Altstädte und Häfen

Hoch über dem Mittelmeer erstreckt sich das Künstlerdorf Sidi Bou Said. Das kleine Örtchen bezaubert durch seine weiß getünchten Häuser mit bunten Türen und blauen Fensterläden. In den malerischen Gassen bieten Händler köstliche Bambalounis, frittierte und gezuckerte Teigkringel, an.

An diesem verträumten Ort scheint die Zeit ein wenig still zu stehen. Bereits 1914 diente Sidi Bou Said als Inspiration für die deutschen Maler August Macke und Paul Klee. Noch heute ist der Ort bekannt für seine Kunst, zahlreiche Galerien bieten zeitgenössische Werke zu erschwinglichen Preisen.

Viele Paare aus aller Welt nutzen die schöne Kulisse als romantisches Fotomotiv. Spektakulär ist auch das Panorama von den Aussichtsterrassen. Von hier aus schweift unser Blick über den Golf von Tunis bis zur Halbinsel Cap Bon, wo sich auch der beliebte Urlaubsort Hammamet befindet.

Tunesiens malerische Altstädte und Häfen

Hoch über dem Mittelmeer erstreckt sich das Künstlerdorf Sidi Bou Said. Das kleine Örtchen bezaubert durch seine weiß getünchten Häuser mit bunten Türen und blauen Fensterläden. In den malerischen Gassen bieten Händler köstliche Bambalounis, frittierte und gezuckerte Teigkringel, an.

An diesem verträumten Ort scheint die Zeit ein wenig still zu stehen. Bereits 1914 diente Sidi Bou Said als Inspiration für die deutschen Maler August Macke und Paul Klee. Noch heute ist der Ort bekannt für seine Kunst, zahlreiche Galerien bieten zeitgenössische Werke zu erschwinglichen Preisen.

Viele Paare aus aller Welt nutzen die schöne Kulisse als romantisches Fotomotiv. Spektakulär ist auch das Panorama von den Aussichtsterrassen. Von hier aus schweift unser Blick über den Golf von Tunis bis zur Halbinsel Cap Bon, wo sich auch der beliebte Urlaubsort Hammamet befindet.

Hammamet beeindruckt mit seinen wunderbaren Stränden und seiner vom türkisblauen Meer umgebenen Altstadt. In den bunten Gassen sind Basare mit vielen kleinen Läden zu finden und die prächtige Steinküste lädt zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.

Das einstige Fischerdorf Hammamet entwickelte sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem Hotspot für internationale Künstler und Intellektuelle, bekannte Maler wie Paul Klee und Schriftsteller wie Oscar Wilde verhalfen der Region zu neuer Berühmtheit.

Heute zieht es vor allem Strandurlauber nach Hammamet, dessen nördliche und südliche Tourismuszone mittlerweile zum größten und beliebtesten Badeort Tunesien gewachsen ist. Eine Vielzahl hochklassiger Hotels befindet sich in bester Lage direkt am Kilometer langen Sandstrand.

Hammamet beeindruckt mit seinen wunderbaren Stränden und seiner vom türkisblauen Meer umgebenen Altstadt. In den bunten Gassen sind Basare mit vielen kleinen Läden zu finden und die prächtige Steinküste lädt zu einem ausgiebigen Spaziergang ein.

Das einstige Fischerdorf Hammamet entwickelte sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem Hotspot für internationale Künstler und Intellektuelle, bekannte Maler wie Paul Klee und Schriftsteller wie Oscar Wilde verhalfen der Region zu neuer Berühmtheit.

Heute zieht es vor allem Strandurlauber nach Hammamet, dessen nördliche und südliche Tourismuszone mittlerweile zum größten und beliebtesten Badeort Tunesien gewachsen ist. Eine Vielzahl hochklassiger Hotels befindet sich in bester Lage direkt am Kilometer langen Sandstrand.

Ebenso gut zum Flanieren eignet sich die Promenade des Hafens von Port-El-Kantaoui, der zu den schönsten Yachthäfen in ganz Tunesien zählt. Der ehemalige Fischerort wurde vor rund 50 Jahren zu einer modernen Hafenstadt umgebaut und ist ein beliebter Hotspot für Genießer.

Heute lockt der pittoreske Hafen vor allem mit einem reichhaltigen Angebot an Boutiquen, charmanten Cafés und hochklassigen Restaurants. Wer köstliche lokale Gerichte mit frischem Fisch oder Meeresfrüchten probieren mag, ist hier definitiv an der richtigen Adresse.

Ebenso gut zum Flanieren eignet sich die Promenade des Hafens von Port-El-Kantaoui, der zu den schönsten Yachthäfen in ganz Tunesien zählt. Der ehemalige Fischerort wurde vor rund 50 Jahren zu einer modernen Hafenstadt umgebaut und ist ein beliebter Hotspot für Genießer.

Heute lockt der pittoreske Hafen vor allem mit einem reichhaltigen Angebot an Boutiquen, charmanten Cafés und hochklassigen Restaurants. Wer köstliche lokale Gerichte mit frischem Fisch oder Meeresfrüchten probieren mag, ist hier definitiv an der richtigen Adresse.

Tunesische Lebensfreude: Basare wie aus 1001 Nacht

Für einen ausgiebigen Einkaufsbummel lohnt sich ein Abstecher in die Altstadt von Sousse. Sehr günstig kann man hier handgefertigten Schmuck, bunte Keramiktöpfchen, verzierte Sandalen und hochwertige Taschen aus Leder sowie landestypische Köstlichkeiten ergattern.

Vor allem orientalische Gewürze, tunesische Pralinen und Halva (der weiße Nougat aus Sesam) finden sich auf den Basaren in hervorragender Qualität. Dabei ist zu erwähnen, dass in Tunesien nicht einfach nur verkauft, sondern in aller Regel sehr eifrig gehandelt wird.

Das mag für uns Europäer zuerst einmal ungewohnt sein, doch das Handeln gehört schlichtweg zur tunesischen Mentalität. Sehr gerne wurden wir überall von den Tunesiern mit ihrer offenen und freundlichen Art empfangen und in ein Gespräch verwickelt.

Tunesische Lebensfreude: Basare wie aus 1001 Nacht

Für einen ausgiebigen Einkaufsbummel lohnt sich ein Abstecher in die Altstadt von Sousse. Sehr günstig kann man hier handgefertigten Schmuck, bunte Keramiktöpfchen, verzierte Sandalen und hochwertige Taschen aus Leder sowie landestypische Köstlichkeiten ergattern.

Vor allem orientalische Gewürze, tunesische Pralinen und Halva (der weiße Nougat aus Sesam) finden sich auf den Basaren in hervorragender Qualität. Dabei ist zu erwähnen, dass in Tunesien nicht einfach nur verkauft, sondern in aller Regel sehr eifrig gehandelt wird.

Das mag für uns Europäer zuerst einmal ungewohnt sein, doch das Handeln gehört schlichtweg zur tunesischen Mentalität. Sehr gerne wurden wir überall von den Tunesiern mit ihrer offenen und freundlichen Art empfangen und in ein Gespräch verwickelt.

Auch bei unserem sehr lohnenswerten Besuch der Hauptstadt Tunis. Neben vielfältigen Shopping-Möglichkeiten lockt Tunis mit einem unverwechselbaren Charme aus 1001 Nacht sowie seinem mediterranem Ambiente. Das quirlige Treiben lässt sich besonders gut bei einem Kaffee auf der Avenue Bourguiba, der Prachtstrasse von Tunis, beobachten.

Für jeden Geschmack: Tunesiens Hotel-Vielfalt

Das Hotelangebot in Tunesien ist fast unermesslich und bietet zahlreiche Möglichkeiten für jedes Budget: Ideal für einen preiswerten Familienurlaub ist das Thalasso Sousse Resort, das Groß und Klein mit einer riesigen Pool-Landschaft und einem vielfältigem Sport- und Animationsprogramm begeistert.

Das Hotel SENTIDO Le Sultan verzaubert seine Gästen durch eine angenehm ruhige Lage und das hoteleigene Spa, auch der langgezogene goldene Sandstrand direkt vor dem Hotel erfreut sich bei Urlaubern großer Beliebtheit.

Auch die 5-Sterne Häuser Hotel Royal Thalassa Monastir und Concorde Green Park Palace lassen durch ihre erstklassige Ausstattung und ihr umfangreiches Angebot an Wellness- und Freizeitmöglichkeiten keine Wünsche offen.

Auch bei unserem sehr lohnenswerten Besuch der Hauptstadt Tunis. Neben vielfältigen Shopping-Möglichkeiten lockt Tunis mit einem unverwechselbaren Charme aus 1001 Nacht sowie seinem mediterranem Ambiente. Das quirlige Treiben lässt sich besonders gut bei einem Kaffee auf der Avenue Bourguiba, der Prachtstrasse von Tunis, beobachten.

Für jeden Geschmack: Tunesiens Hotel-Vielfalt

Das Hotelangebot in Tunesien ist fast unermesslich und bietet zahlreiche Möglichkeiten für jedes Budget: Ideal für einen preiswerten Familienurlaub ist das Thalasso Sousse Resort, das Groß und Klein mit einer riesigen Pool-Landschaft und einem vielfältigem Sport- und Animationsprogramm begeistert.

Das Hotel SENTIDO Le Sultan verzaubert seine Gästen durch eine angenehm ruhige Lage und das hoteleigene Spa, auch der langgezogene goldene Sandstrand direkt vor dem Hotel erfreut sich bei Urlaubern großer Beliebtheit.

Auch die 5-Sterne Häuser Hotel Royal Thalassa Monastir und Concorde Green Park Palace lassen durch ihre erstklassige Ausstattung und ihr umfangreiches Angebot an Wellness- und Freizeitmöglichkeiten keine Wünsche offen.

Alle Hotels sorgten durch ihre großflächigen Swimmingpools und direkte Strandlage für optimalen Badespaß. Besonders begeistert hat uns überall in Tunesien das hohe Maß an Gastfreundschaft und der hervorragende Service.

Unser Fazit:

Die Vielfalt Tunesiens hat uns jeden Tag aufs Neue sehr positiv überrascht. Zu einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis eignet sich das Land sowohl für einen wunderschönen Badeurlaub, als auch für kulturelle Entdeckungstouren. Wir haben uns dabei stets willkommen und zu jeder Sekunde sicher gefühlt und freuen uns bereits jetzt auf unsere nächste Tunesien-Reise!

Direktlink zu unserem Video: Highlights in Tunesien 2017 

Alle Hotels sorgten durch ihre großflächigen Swimmingpools und direkte Strandlage für optimalen Badespaß. Besonders begeistert hat uns überall in Tunesien das hohe Maß an Gastfreundschaft und der hervorragende Service.

Unser Fazit:

Die Vielfalt Tunesiens hat uns jeden Tag aufs Neue sehr positiv überrascht. Zu einem sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis eignet sich das Land sowohl für einen wunderschönen Badeurlaub, als auch für kulturelle Entdeckungstouren. Wir haben uns dabei stets willkommen und zu jeder Sekunde sicher gefühlt und freuen uns bereits jetzt auf unsere nächste Tunesien-Reise!

Direktlink zu unserem Video: Highlights in Tunesien 2017 

Fachkundige Beratung und die besten Angebote ganz in Ihrer Nähe: