Der Winter ist vorbei, die ersten Vögel zwitschern fröhlich vor sich hin und die Sonne beschließt, sich endlich wieder öfter blicken zu lassen. Der Frühling ist zurückgekehrt! Wer kennt das nicht: Während man in der Mittagspause die ersten Sonnenstrahlen genießt, träumt man von fernen Urlaubsorten und fängt im Kopf bereits an die nächste Reise zu planen. Wo könnte es dieses Jahr hingehen? Die eine Bekannte hatte doch so sehr von Israel geschwärmt! Andererseits steht Mexiko schon wirklich lange auf der Liste. Erholung muss sein – und bloß nicht zu viel Hektik. Vielleicht ist die totale Entspannung ohne viel Neues in Griechenland doch die bessere Wahl? Buche ich online oder im Reisebüro? Und was sagt eigentlich der Geldbeutel dazu?

Fragen über Fragen, die beantwortet werden wollen. Die Einen greifen intuitiv zum elektronischen Endgerät ihrer Wahl und verschaffen sich schnell einen Überblick über Möglichkeiten, Preise und erste Eindrücke. Andere wiederum vereinbaren erstmal einen Termin im Reisebüro ihres Vertrauens, um sich kompetent bei einem Tässchen Kaffee beraten zu lassen. Aber welche Methode ist nun die Vorteilhaftere? Schließt die eine die andere aus? Oder kann man am Ende vielleicht doch das Beste aus beiden Alternativen herausholen und entspannt in den Flieger steigen?  Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben unsere Erfahrungen für euch zusammengetragen.

Airplane Window Ferien Welten

Der Winter ist vorbei, die ersten Vögel zwitschern fröhlich vor sich hin und die Sonne beschließt, sich endlich wieder öfter blicken zu lassen. Der Frühling ist zurückgekehrt! Wer kennt das nicht: Während man in der Mittagspause die ersten Sonnenstrahlen genießt, träumt man von fernen Urlaubsorten und fängt im Kopf bereits an die nächste Reise zu planen. Wo könnte es dieses Jahr hingehen? Die eine Bekannte hatte doch so sehr von Israel geschwärmt! Andererseits steht Mexiko schon wirklich lange auf der Liste. Erholung muss sein – und bloß nicht zu viel Hektik. Vielleicht ist die totale Entspannung ohne viel Neues in Griechenland doch die bessere Wahl? Buche ich online oder im Reisebüro? Und was sagt eigentlich der Geldbeutel dazu?

Fragen über Fragen, die beantwortet werden wollen. Die Einen greifen intuitiv zum elektronischen Endgerät ihrer Wahl und verschaffen sich schnell einen Überblick über Möglichkeiten, Preise und erste Eindrücke. Andere wiederum vereinbaren erstmal einen Termin im Reisebüro ihres Vertrauens, um sich kompetent bei einem Tässchen Kaffee beraten zu lassen. Aber welche Methode ist nun die Vorteilhaftere? Schließt die eine die andere aus? Oder kann man am Ende vielleicht doch das Beste aus beiden Alternativen herausholen und entspannt in den Flieger steigen?  Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und haben unsere Erfahrungen für euch zusammengetragen.

Airplane Window Ferien Welten
Die wichtigsten Fragen zuerst – Was für ein Reisetyp bin ich eigentlich? Wohin soll es gehen?

Unsere wunderschöne Erde ist extrem vielfältig. Schnell kann man den Überblick verlieren über all die bestehenden Möglichkeiten, die uns den Kopf verdrehen. Wichtig ist vermutlich erstmal zu wissen: Was für ein Reisetyp bin ich?

Möchte ich meine absolute Ruhe, nur Ich, das Meer und ein gutes Buch? Oder will ich ein wenig mehr Action – zum Beispiel wilde Tiere auf Safari beobachten oder fremde Kulturen hautnah erleben? Vielleicht möchte ich aber auch einfach mit meinem Kumpel oder der Familie ein paar angenehme Tage in tropischem Klima verbringen? Das Internet liefert hier eine unendliche Inspirationsquelle – die es nicht unbedingt einfacher macht.

Es wird ein Sammelsurium an spannenden Blogs und Reisemagazinen geboten, die uns auf die eine oder andere Art eine Reise so richtig schmackhaft machen können. Da kommt man dann auf einmal auf die Idee sich Montenegro mal näher anzuschauen oder mit dem Kreuzfahrtschiff denNil entlang zu schippern. Inspiration gibt es mehr als genug und schnell kann man sich in den bildhaften Geschichten vieler Blogger und Reporter an entlegene Strände träumen. Und das Beste: Das Ganze kann man bequem nach Feierabend mit einem Glas Wein in der Hand von zu Hause aus recherchieren! Cheers!

Es hilft zu wissen, wie man sich seinen Urlaub wünscht, wenn man ein Reisebüro aufsucht. Weiß der Urlaubssuchende nicht, was es für Möglichkeiten gibt, kann die beratende Person mit guter Menschenkenntnis punkten oder gemeinsam mit dem Kunden herausfinden, welcher Urlaub der ideale sein könnte.

Die wichtigsten Fragen zuerst – Was für ein Reisetyp bin ich eigentlich? Wohin soll es gehen?

Unsere wunderschöne Erde ist extrem vielfältig. Schnell kann man den Überblick verlieren über all die bestehenden Möglichkeiten, die uns den Kopf verdrehen. Wichtig ist vermutlich erstmal zu wissen: Was für ein Reisetyp bin ich?

Möchte ich meine absolute Ruhe, nur Ich, das Meer und ein gutes Buch? Oder will ich ein wenig mehr Action – zum Beispiel wilde Tiere auf Safari beobachten oder fremde Kulturen hautnah erleben? Vielleicht möchte ich aber auch einfach mit meinem Kumpel oder der Familie ein paar angenehme Tage in tropischem Klima verbringen? Das Internet liefert hier eine unendliche Inspirationsquelle – die es nicht unbedingt einfacher macht.

Es wird ein Sammelsurium an spannenden Blogs und Reisemagazinen geboten, die uns auf die eine oder andere Art eine Reise so richtig schmackhaft machen können. Da kommt man dann auf einmal auf die Idee sich Montenegro mal näher anzuschauen oder mit dem Kreuzfahrtschiff denNil entlang zu schippern. Inspiration gibt es mehr als genug und schnell kann man sich in den bildhaften Geschichten vieler Blogger und Reporter an entlegene Strände träumen. Und das Beste: Das Ganze kann man bequem nach Feierabend mit einem Glas Wein in der Hand von zu Hause aus recherchieren! Cheers!

Es hilft zu wissen, wie man sich seinen Urlaub wünscht, wenn man ein Reisebüro aufsucht. Weiß der Urlaubssuchende nicht, was es für Möglichkeiten gibt, kann die beratende Person mit guter Menschenkenntnis punkten oder gemeinsam mit dem Kunden herausfinden, welcher Urlaub der ideale sein könnte.

Weiß der Zukunftsurlauber genau in welches Land er reisen möchte, kann er gleich von den zahlreichen Erfahrungen der Reisekaufleute profitieren und sich wertvolle Tipps abholen. Möchte er zum Beispiel unbedingt nach Namibia fliegen, hat aber absolut keinen Schimmer von Einreisebestimmungen, Klima, politischer Lage oder benötigten Impfungen, dann ist er im Reisebüro in den besten Händen. Er kann, anstatt  stundenlanger Eigenrecherche, sich ein Rundum-Sorglos-Paket zusammenstellen lassen. Natürlich helfen die Experten auch Ahnungslosen gewohnt professionell – dennoch ist das Internet als Inspirationsquelle immer auch ein guter erster Schritt in Richtung Traumurlaub.

Welche Option bietet mir den günstigeren Preis?

Die Antwort ist ganz einfach – keine! Denn das deutsche Handelsgesetzbuch schreibt einheitliche Preise vor. Das heißt im Klartext: Egal ob ich die Reise auf den Vergleichsportalen im Internet suche oder sie mir im Reisebüro vorschlagen lasse, der Preis muss für dieselben Leistungen derselbe sein. Den Vorteil haben hier die Reisebüros, die durch ihre spezielle Software und Suchmasken in Sekundenschnelle das beste Angebot rausfiltern können, sowie alle Rabattoptionen kennen. Dagegen muss der Suchende im Internet jedes Portal einzeln abfragen, um den besten Preis für die Woche all inclusive an der türkischen Riviera zu finden.

Entspringt man der spontanen Sorte und möchte schnell für den Wochenendtrip mit dem Liebsten einen Flug mit Hotel nach Paris buchen, kann man das flexibel und auch nach Ladenschluss vom Laptop aus tun und findet zügig akzeptable Angebote. Für den großen Urlaub ist mehr Mühe gefordert und die Experten im Büro können oftmals schneller und konkreter helfen.

Good to know: Nicht so ganz der spontane Typ? Wer sich im Reisebüro beraten lässt, kann sich sogar ein paar Tage Bedenkzeit nehmen und sich die Reise reservieren lassen, ohne Mehrkosten zu befürchten.

Hafen The Chedi Hotel Montenegro

Weiß der Zukunftsurlauber genau in welches Land er reisen möchte, kann er gleich von den zahlreichen Erfahrungen der Reisekaufleute profitieren und sich wertvolle Tipps abholen. Möchte er zum Beispiel unbedingt nach Namibia fliegen, hat aber absolut keinen Schimmer von Einreisebestimmungen, Klima, politischer Lage oder benötigten Impfungen, dann ist er im Reisebüro in den besten Händen. Er kann, anstatt  stundenlanger Eigenrecherche, sich ein Rundum-Sorglos-Paket zusammenstellen lassen. Natürlich helfen die Experten auch Ahnungslosen gewohnt professionell – dennoch ist das Internet als Inspirationsquelle immer auch ein guter erster Schritt in Richtung Traumurlaub.

Welche Option bietet mir den günstigeren Preis?

Die Antwort ist ganz einfach – keine! Denn das deutsche Handelsgesetzbuch schreibt einheitliche Preise vor. Das heißt im Klartext: Egal ob ich die Reise auf den Vergleichsportalen im Internet suche oder sie mir im Reisebüro vorschlagen lasse, der Preis muss für dieselben Leistungen derselbe sein. Den Vorteil haben hier die Reisebüros, die durch ihre spezielle Software und Suchmasken in Sekundenschnelle das beste Angebot rausfiltern können, sowie alle Rabattoptionen kennen. Dagegen muss der Suchende im Internet jedes Portal einzeln abfragen, um den besten Preis für die Woche all inclusive an der türkischen Riviera zu finden.

Entspringt man der spontanen Sorte und möchte schnell für den Wochenendtrip mit dem Liebsten einen Flug mit Hotel nach Paris buchen, kann man das flexibel und auch nach Ladenschluss vom Laptop aus tun und findet zügig akzeptable Angebote. Für den großen Urlaub ist mehr Mühe gefordert und die Experten im Büro können oftmals schneller und konkreter helfen.

Good to know: Nicht so ganz der spontane Typ? Wer sich im Reisebüro beraten lässt, kann sich sogar ein paar Tage Bedenkzeit nehmen und sich die Reise reservieren lassen, ohne Mehrkosten zu befürchten.

Hafen The Chedi Hotel Montenegro
Welche Garantie und Sicherheit habe ich? Wer steht mir bei Problemen zur Seite?

Das Internet ist ein Dschungel aus verlockenden Angeboten. Wer sich dazu hinreißen lässt seinen Traumurlaub im Internet zu buchen, sollte sich darauf einstellen, die Spreu vom Weizen zu trennen, denn nicht jeder Anbieter ist seriös. Oft trügt beispielsweise der zu Beginn verführerisch niedrige Preis. Es können sich jedoch schnell versteckte Kosten einschleichen, für Transfers, Gepäck, Sitzplatzvergabe oder zunächst nicht eingeplante Zusatzleistungen. Und wer garantiert dem Urlauber Sicherheit bei Stornierungen, Naturkatastrophen, Insolvenz oder plötzlicher Reisewarnungen? Treten Probleme auf, gibt es selten eine Ansprechperson. Für die online gebuchte Reise trägt man also in den meisten fällen selbst das Risiko und muss kreativ werden.

Hat man hingegen im Reisebüro gebucht, kann man auf jemanden zurückgreifen, der eine Ausbildung auf dem Gebiet genossen hat und ein fundiertes Know-How mitbringt. Ein riesengroßer Pluspunkt in Krisensituationen!

Fazit!

Wir lieben es uns durch die Reiseberichte anderer zu klicken, von deren Erfahrungen zu profitieren und Ideen für die nächsten Reisen zu sammeln. Das Internet ist die ideale Spielwiese dafür. Kurz- sowie Städtetrips sind schnell gebucht und man kann mit ein wenig Erfahrung auf jeden Fall den Glücksgriff landen. Möchte man sich allerdings auf neues Terrain begeben, exotische Länder bereisen oder sich selbst eine Menge Zeit, sowie Nerven sparen, lässt man sich im Reisebüro beraten und bekommt fundierten Service.  Und außerdem – Support your local dealer!

Welche Garantie und Sicherheit habe ich? Wer steht mir bei Problemen zur Seite?

Das Internet ist ein Dschungel aus verlockenden Angeboten. Wer sich dazu hinreißen lässt seinen Traumurlaub im Internet zu buchen, sollte sich darauf einstellen, die Spreu vom Weizen zu trennen, denn nicht jeder Anbieter ist seriös. Oft trügt beispielsweise der zu Beginn verführerisch niedrige Preis. Es können sich jedoch schnell versteckte Kosten einschleichen, für Transfers, Gepäck, Sitzplatzvergabe oder zunächst nicht eingeplante Zusatzleistungen. Und wer garantiert dem Urlauber Sicherheit bei Stornierungen, Naturkatastrophen, Insolvenz oder plötzlicher Reisewarnungen? Treten Probleme auf, gibt es selten eine Ansprechperson. Für die online gebuchte Reise trägt man also in den meisten fällen selbst das Risiko und muss kreativ werden.

Hat man hingegen im Reisebüro gebucht, kann man auf jemanden zurückgreifen, der eine Ausbildung auf dem Gebiet genossen hat und ein fundiertes Know-How mitbringt. Ein riesengroßer Pluspunkt in Krisensituationen!

Fazit!

Wir lieben es uns durch die Reiseberichte anderer zu klicken, von deren Erfahrungen zu profitieren und Ideen für die nächsten Reisen zu sammeln. Das Internet ist die ideale Spielwiese dafür. Kurz- sowie Städtetrips sind schnell gebucht und man kann mit ein wenig Erfahrung auf jeden Fall den Glücksgriff landen. Möchte man sich allerdings auf neues Terrain begeben, exotische Länder bereisen oder sich selbst eine Menge Zeit, sowie Nerven sparen, lässt man sich im Reisebüro beraten und bekommt fundierten Service.  Und außerdem – Support your local dealer!

Na, Lust bekommen auf den nächsten Urlaub? Lass dich doch bei einem Reisebüro in der Nähe kompetent beraten!